InfoPoint Kulturelle Bildung

InfoPoint Kulturelle Bildung

Qualifizierung // Vernetzung // Fachaustausch // Beratung

Der InfoPoint informiert, berät und vernetzt seit 2014 lokale Träger der Berliner Kulturellen Bildung, der Kinder- und Jugendarbeit und der Sozialarbeit rund um das Thema Förderung und Kooperation/Bündnisarbeit.

Seit 2018 ist der InfoPoint offizielle Servicestelle für das Bundesförderprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung".

Gilber Franco
Markus Spiske
David Barajas

Neues vom InfoPoint

An dieser Stelle informieren wir Sie über unsere aktuellen Veranstaltungen im Jahr 2022 und weitere Neuigkeiten aus der Förderlandschaft!

+++ Einladung zum Fachtag InfoPoint Kulturelle Bildung am 1.12. zum Thema Kultur macht stark 3
Am Donnerstag, 1. Dezember 2022, 10-15 Uhr findet der diesjährige Fachtag des InfoPoints Kulturelle Bildung zum Thema Zukunft schaffen: Kulturelle Bildung für Berlin! Mit Kultur macht stark in die dritte Förderphase (2023-2027) statt. Was kommt? Was bleibt? Seit 2013 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ Berliner Projekte der Kulturellen Bildung. Die dritte Förderphase des Bundesprogramms steht nun vor der Tür. Mit 27 alten und neuen Programmpartnern stehen wieder vielfältige Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Die Veranstaltung gibt einen Rückblick auf die Erfolge in der Vergangenheit und einen Ausblick in die zukünftigen fünf Jahre des Bundesprogramms. Kultur macht stark prägt seit einem Jahrzehnt die Kulturelle Bildung. Im Laufe der Zeit hat sich das Programm immer wieder gewandelt und weiterentwickelt. Dr. Guido Bröckling (Leitung Büro Berlin des JFF – Institut für Medienpädagogik in Bildung und Forschung) blickt in seinem Impulsvortrag aus einer medienpädagogisch-politischen Perspektive auf Kultur macht stark und thematisiert dabei die Bedeutung von Querschnittsthemen wie Digitalität und Inklusion, Soziale Gerechtigkeit und Ungleichheit. Das Kultur macht stark-erfahrene Projektteam von Sprühlinge e.V. stellt sich und seine Arbeit mit einem Beispiel aus der Praxis vor und fünf Fördermittelgebende beraten zu ihren Förderprogrammen. Dabei sind diesmal die Kultur macht stark-Programme: JEP – Jung, engagiert, phantasiebegabt (Paritätisches Bildungswerk Bundesverband), Gemeinsam Digital! Kreativ mit Medien (Deutscher Bibliotheksverband e.V., Künste öffnen Welten (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung), Dagesh on Tour (DialoguePerspektives e.V.) und Labs4Future (JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.)

Der Fachtag richtet sich an erfahrene und unerfahrene Akteurinnen und Akteure aus dem Feld der Kulturellen Bildung, die Kultur macht stark-Projekte planen und passende Fördermöglichkeiten suchen. Die Veranstaltung soll einen Einblick in die Neuerungen der dritten Förderphase geben und Projektemacherinnen und Projektemacher zur Antragsstellung ermutigen.

Das Programm finden Sie hier.

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 28.11.2022 über diesen Link.
Bei Fragen erreichen Sie uns unter infopoint@lkj-berlin.de.

Leiten Sie diese Einladung gern an Ihr interessiertes Umfeld weiter.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!
Herzliche Grüße
Beate Kriszio und Johanna Meyer-Gohde

 

+++ Einladung | Frischer Wind! Mit „Kultur macht stark“ in die neue Förderphase (2023 – 2027)
Informationsveranstaltungen zu allen Förderkonzepten, neuen Antragsmöglichkeiten und Fristen im Rahmen der dritten Förderphase des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ bereits seit 2013 kulturelle Bildungsprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Ab 2023 starten wir mit frischem Wind in die dritte Förderphase! Neben bereits bekannten stellen sich auch alle neuen Programmpartner vor. Zudem informieren wir in jeder der drei Veranstaltungen über Neuerungen im Programm. Die Service- und Beratungsstellen aus allen Bundesländern laden Sie herzlich ein

• am Dienstag, 22.11.2022, 10 – 14 Uhr
• am Donnerstag, 24.11.2022, 10 – 14 Uhr
• am Mittwoch, 30.11.2022, 10 – 14 Uhr

an den digitalen Info-Veranstaltungen zu Frischer Wind! Mit „Kultur macht stark“ in die neue Förderphase (2023 – 2027) teilzunehmen.

Nach einer allgemeinen Einführung informieren jeweils neun Programmpartner pro Termin kurz und knapp über ihre Förderkonzepte, Fristen und Projektzeiträume. Sie können sowohl an den gesamten Veranstaltungen teilnehmen als auch nur einzelne Vorträge verfolgen. Es gibt die Möglichkeit, sich jederzeit ein- und auszuloggen.

Den Ablauf und die Verteilung der Programmpartner an den drei Tagen finden Sie hier

Die Veranstaltungen richten sich an alle hörenden Akteur*innen aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales sowie an alle weiteren Interessierten am Bundesförderprogramm „Kultur macht stark“.

Wir bemühen uns, allen Interessierten einen Zugang zu den hier veröffentlichten Inhalten zu ermöglichen. Informieren Sie uns gern darüber, was wir tun können, um Ihnen die Teilnahme an dieser Veranstaltung zu ermöglichen. Kontaktieren Sie hierfür Sophia Roggenbuck (Mail: roggenbuck@kulturellebildung-nrw.de, Telefon: 02191-794377) oder Julia Römling (Mail: info@kulturmachtstark-hh.de, Telefon: 040-524789712).

Die Veranstaltungen werden digital aufgezeichnet und im Nachgang untertitelt öffentlich auf dem YouTube-Kanal der Service- und Beratungsstellen zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltungen finden über das Videokonferenz-Tool Zoom statt.

Hier geht es zur Anmeldung.
Die Anmeldungen werden jeweils zwei Tage vor Veranstaltung um 24:00 Uhr geschlossen.

Den Zugang zum Zoom-Konferenzraum erhalten Sie dann in einer separaten E-Mail am Vorabend der Veranstaltung.

Es handelt sich bei Frischer Wind! Mit „Kultur macht stark“ in die neue Förderphase (2023 – 2027) um eine Kooperationsveranstaltung der „Kultur macht stark“ Service- und Beratungsstellen aller Bundesländer.

Leiten Sie diese Einladung gerne auch an Ihr interessiertes Umfeld weiter. Bei Fragen melden Sie sich gern bei Sophia Roggenbuck (Mail: roggenbuck@kulturellebildung-nrw.de, Tel: 02191-794 377) oder bei Julia Römling (Mail: info@kulturmachtstark-hh.de, Tel: 040-524 78 9712).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit besten Grüßen Die Service- und Beratungsstellen „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

 

+++ Beratungsangebot des InfoPoints
Sie planen ein Projekt und sind noch auf der Suche nach Fördermitteln? Der InfoPoint Kulturelle Bildung berät Sie gern. Vereinbaren Sie einfach einen Telefon- oder Zoomtermin mit uns per Mail an infopoint@lkj-berlin.de 

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung 

+++  Erste Ausschreibung für Kultur macht stark 3 
Die Ausschreibung für Projekte ab dem 01.01.2023 werden hier fortlaufend aktualisiert.
Unsere Broschüre "Wegweiser zum Förderprogramm Kultur macht stark. Erste Infos zur dritten Förderphase" finden Sie hier.

+++ Ausgewählt: 27 Programmpartner für die dritte Phase des Förderprogramms „Kultur macht stark“ (2023-2027)
Eine unabhängige Expertenjury hat 27 Programmpartner für die dritte Förderphase des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ von 2023 bis 2027 ausgewählt. Die bundesweit tätigen Verbände, Vereine und Stiftungen sollen ab 2023 deutschlandweit Projekte der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche fördern, die ansonsten wenig Zugang zu solchen Angeboten haben. Damit wird das seit 2013 bestehende Programm nahtlos fortgesetzt.
Gesamte Pressemitteilung

Übersicht Programmpartner

+++ „Kultur macht stark“ in 2022"
Sie möchten in 2022 einen Projektantrag für "Kultur macht stark" stellen? Dann besuchen Sie gerne den YouTube-Kanal der "Kultur macht stark"-Servicestellen. Dort erhalten Sie zu den einzelnen Förderkonzepten im Rahmen des Bundesförderprogramm komprimiert alle wichtigen Informationen für das Jahr 2022: Von den Antragsmöglichkeiten über die Projektformate bis hin zu den Fristen. 

Hier geht es direkt zur Playlist Gute Aussichten! „Kultur macht stark“ 2022https://t1p.de/h9m9 

+++ Neue Förderbekanntmachung veröffentlicht für die dritte Phase von Kultur macht stark (2023–2027)
Auch künftig wird das Programm von Programmpartnern umgesetzt, die lokale Bündnisse für Bildung fördern, die die Projekte vor Ort umsetzen. Gleichzeitig schafft die Förderbekanntmachung Raum für wichtige Weiterentwicklungen. Dazu zählen mehr außerschulische Angebote im Ganztag, die nachhaltige kommunale Verankerung der Projekte und passgenauen Angeboten für den ländlichen Raum sowie im Bereich der digitalen kulturellen Bildung.

Mehr Details zur Förderrichtlinie finden Sie hier

+++ Erfolgreiches Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird verlängert und geht in die 3. Förderphase
Das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird verlängert und ab 2023 in einer dritten Förderphase fortgeführt. 
Mehr dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 21. April 2021. 

Neues aus der Förderlandschaft

+++ Generationengerechte Politik: Kinderreport Deutschland 2022
Durch den demografischen Wandel, die Klimakrise und die Corona-Pandemie ist das Thema Generationengerechtigkeit stärker in den Fokus gerückt. Kinder und Jugendliche müssen mit den Auswirkungen politischer Entscheidungen, die heute getroffen werden, noch lange leben. Wie kann eine generationengerechte Politik für sie aussehen? Wie können sie stärker an Zukunftfragen beteiligt werden? Diesen Fragen widmet sich der Kinderreport 2022 des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Kontakt

Beate Kriszio, Projektkoordinatorin
E-Mail: beate.kriszio@lkj-berlin.de

Johanna Meyer-Gohde, Projektkoordinatorin 

Frauke Cedziwoda, Projektkoordinatorin (in Elternzeit)

Beratung zu Förderfragen per Mail an infopoint@lkj-berlin.de oder telefonisch unter 030 / 29 66 87 66.

Gefördert von:

Senatsverwaltung     

KMS