KUBINAUT - NAVIGATION KULTURELLE BILDUNG

KUBINAUT - NAVIGATION KULTURELLE BILDUNG

Die Berliner Plattform zum Mitgestalten in Kunst, Kultur, Jugend und Bildung. Sie ist Werkzeug zur Präsentation, Vernetzung und Information mit dem Ziel, die Kulturelle Bildung in Berlin sichtbar zu machen und die Akteur*innen langfristig zu stärken.

Kulturprojekte Berlin©Oana Popa-Costea
Kulturprojekte Berlin©Oana Popa-Costea
Kulturprojekte Berlin©Oana Popa-Costea

Kubinaut – Navigation Kulturelle Bildung ist eine Community-Plattform für die Kulturelle Bildung in Berlin. Das bedeutet, dass registrierte Nutzerinnen und Nutzer zusammen mit dem Kubinaut-Redaktionsteam die Plattform mit Inhalten füllen. In seiner Kombination aus Benutzerprofilen und Redaktionellen Inhalten funktioniert Kubinaut als Werkzeug zur Präsentation, Vernetzung und Information und verfolgt das Ziel, die Kulturelle Bildung in Berlin noch stärker sichtbar zu machen und sie langfristig zu stärken.

Die Plattform ist offen. Man kann – muss aber nicht – mit einem Benutzerkonto auf Kubinaut registriert sein. Nicht nur eine geschlossene, registrierte Community, sondern alle interessierten Kubinaut-Besucher können veröffentlichte Profile einsehen, sich von den Profilen der Community inspirieren lassen und in dem Pool der Kubinaut-Community Kooperationspartner und –Partnerinnen, Inspiration und Finanzierungsmöglichkeiten finden.

Wer nicht nur finden, sondern auch gefunden werden möchte, kann sich kostenlos ein Benutzerkonto erstellen und seine oder ihre Arbeit in eigenen Profilen darstellen. Ergänzend zu den Community-Inhalten setzt die Kubinaut-Redaktion thematische Schwerpunkte, kontextualisiert und berichtet regelmäßig über Neuigkeiten aus der Berliner Kulturellen Bildung. In Interviews und Perspektivwechseln, beleuchtet die Redaktion Themenschwerpunkte aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Einmal im Jahr ist der Kubinaut auch offline präsent. Hierfür richtet das Projektteam die Kubinaut-Partnerbörse Kulturelle Bildung aus. Kubinaut ist damit Spiegel der Kulturellen Bildung in Berlin, und unterstützt die Kulturelle Bildung dabei, erfolgreich Projekte zu initiieren und fortzuführen.

Wir laden alle Berliner Akteure und Akteurinnen ein, Teil von www.kubinaut.de zu werden.


+++++++++++++

SAVE THE DATE: Kubinaut Labor#10
am 4. November 2021

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. (LKJ) und die Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung (SKWK) laden Sie herzlich ein zur Jubiläumsaugabe vom Kubinaut – Labor#10. Ursprünglich als analoges Format geplant, wird die Veranstaltung Corona bedingt erneut auch in diesem Jahr online stattfinden.

In diesem Jahr beschäftigt sich das Kubinaut Labor mit dem Thema unverzichtbare Orte Kultureller Bildung. In fünf Themenräumen werden diese unverzichtbaren Orte untersucht.

1. Außerschulisch – von der Notwendigkeit des „anderen“ Bildungsortes für die Kulturelle Bildung: Eine Bildungsinitiative, die ein besonderes Augenmerk auf feste, außerschulische Jugendgruppen und deren Umgang mit Schule legt, präsentiert ihr Projekt mit anschließendem Workshop.

2. Schule – Kulturelle Bildung mit und in der Schule: Ein Workshop, in dem die Teilnehmenden sich mit der künstlerisch-kulturellen Praxis in der Schule auseinandersetzen und dabei kennenlernen, wie aus Projekten nachhaltige Prozesse werden (können). 

3. Öffentlicher Raum und Urbane Praxis: Eine Projektvorstellung gibt Einblicke in einen Ort, der einen radikal bedarfs-, stärkenorientierten, und eigenverantwortlichen Lernansatz verfolgt und sich an Jugendliche und junge Erwachsene richtet, auf die herkömmliche Bildungsorte so nicht eingestellt sind.

4. Der „klassische“ Kulturraum – und Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche!?: In einem virtuellen Gespräch kommen drei Akteur*innen der Kulturellen Bildung zum Austausch über ihre Orte, deren Entwicklung bis heute und Visionen für die Zukunft in Hinblick auf die Potentiale Kultureller Bildung.

5. Labor-Tresor: Vier Förderprogramme informieren über Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte der Kulturellen Bildung.

Zusätzlich wird es die Gelegenheit geben, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, eigene Ideen und Themen anzustoßen.

Ausführliche Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden im Oktober veröffentlicht.

Das Kubinaut – Labor#10 ist kostenfrei. Die Veranstaltung ist als berufliche Weiterbildung gemäß § 11 BiUrlG anerkannt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Beate Kriszio, Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.

kontakt@kubinaut.de

Leiten Sie dieses Save the Date gerne an Ihr interessiertes Umfeld weiter.

Das Kubinaut Labor ist eine Veranstaltung vom Kubinaut – Plattform für Kulturelle Bildung www.kubinaut.de und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Kubinaut – Navigation Kulturelle Bildung ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung (SKWK) und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. (LKJ) und ging im Herbst 2013 aus der Zusammenführung des Blogs vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und der Datenbank Kulturelle Bildung hervor. Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wurde in die Plattform Kubinaut integriert und stellt eine wichtige Säule der Plattform dar. Kubinaut ist jedoch für die gesamte Kulturelle Bildung in Berlin da – unabhängig davon, aus welchen Mitteln ein Projekt gefördert ist.

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen zum Kubinaut erreichen Sie Beate Kriszio, Projektkoordinatorin, unter der E-Mail-Adresse kontakt[at]kubinaut.de oder telefonisch unter der 030 / 29 66 87 66

Gefördert wird das Projekt von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. 

Sen Kul