FSJ Kultur

FSJ Kultur – Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Kultur in Berlin

Im FSJ Kultur engagieren sich Jugendliche und junge Erwachsene, die das zehnte Schuljahr vollendet haben und noch nicht 27 Jahre alt sind (ohne Studienabschluss). Zwölf Monate arbeiten sie freiwillig in (Jugend-) Kultureinrichtungen mit. Auf der Basis des Jugendfreiwilligendienstegesetzes (JFDG) verbinden sie im FSJ Kultur soziales und kulturelles Engagement mit persönlicher und beruflicher Weiterbildung. Der nächste Jahrgang beginnt am 1. September 2024 und endet am 31. August 2025.

Alle Infos zur Anmeldung für ein FSJ Kultur findet ihr hier: https://www.lkj-berlin.de/projekte/fsj-kultur/anmeldung.

Das FSJ Kultur in Kürze

Das FSJ Kultur ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das den Qualitätsstandards des bundesweiten Trägerverbundes für das FSJ Kultur folgt. Es bietet jungen Menschen zusätzlich zu ihren täglichen Praxiserfahrungen auch 25 Bildungstage: In den von der LKJ Berlin e.V. organisierten Seminaren werden Wissen und Methoden der Kulturarbeit vermittelt, Kompetenzen zur beruflichen Orientierung und persönlichen Entwicklung gefördert, Kreativität und künstlerische Ausdrucksfähigkeit angeregt sowie aktuelle gesellschaftliche Themen aufgegriffen. Die Freiwilligen sind in Vollzeit in ihren Einsatzstellen tätig. Sie erhalten ein Taschengeld (aktuell 474€) und sind sozialversichert. Das Freiwilligenjahr beginnt jeweils am 1. September und endet am 31. August.

Wo kann man ein FSJ Kultur in Berlin machen? 

Das Spektrum der kulturellen Einrichtungen, die sich als Einsatzstellen am FSJ Kultur beteiligen, ist breit: Es umfasst Museen und Theater, Jugendkulturzentren und Jugendkunstschulen, Bibliotheken, internationale und soziokulturelle Begegnungszentren und viele andere mehr. Tätigkeitsfelder sind beispielsweise Kulturelle Bildung, Öffentlichkeitsarbeit oder Projektorganisation.

Trägerin LKJ Berlin e.V.

Die LKJ Berlin e.V. ist seit 2001 in Berlin anerkannte Trägerin des FSJ Kultur und hat bereits mehr als 1650 Jugendliche erfolgreich vermittelt. Sie sichert die gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen, konzipiert und organisiert sie die Bildungstage im FSJ Kultur und sorgt für Qualität bei der Begleitung der Jugendlichen und der Berliner Einsatzstellen.

Weitere Informationen

Interesse an einem Freiwilligendienst?
Informationen für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es hier: www.lkj-berlin.de/fsjkultur/infos-fuer-jugendliche.

Möchten Sie Einsatzstelle für ein FSJ Kultur in Berlin werden? Weitere Informationen zu Voraussetzungen, Bewerbung und zum Prozedere finden Sie hier: https://www.lkj-berlin.de/projekte/fsj-kultur/informationen-fuer-einsatzstellen.

Umfangreiche Informationen rund um das FSJ Kultur in Berlin finden Sie auch in der Imagebroschüre "20 Jahre FSJ Kultur Berlin & Brandenburg" (Titel ist verlinkt).

Sie haben weitere Fragen? Wir geben gerne Auskunft. Unsere Kontaktinformationen finden Sie hier: www.lkj-berlin.de/wir-ueber-uns/koordinationsbuero 

Besuchen Sie uns auch gerne auf Instagram unter https://www.instagram.com/fsjkulturinberlin/.


 

 

Ausschreibung Jugendbildungsstätten 2025-27

Ausschreibung für Angebote von Jugendbildungsstätten als Ort für 18 der gesetzlich vorgeschriebenen Bildungstage für die Freiwilligen des FSJ Kultur in Berlin. Angebote bis zum 30.06.2024 möglich:

Ausschreibungsunterlagen bis zum 24.06.2024 hier (und auf bund.de): Bekanntmachung, Bewerbungsbedingungen, Leistungsbeschreibung, Vertragsbedingungen, Angebotsblatt.

Das FSJ Kultur

Im FSJ Kultur engagieren sich Jugendliche und junge Erwachsene, die das zehnte Schuljahr vollendet haben und noch nicht 27 Jahre alt sind (ohne Studienabschluss). Die tägliche Kulturpraxis ein Jahr lang in Vollzeit, die eigenverantwortliche Projektarbeit und die Seminare ermöglichen Persönlichkeitsbildung und Kompetenzentwicklung. Freiwillige im FSJ Kultur orientieren sich für ihren beruflichen und persönlichen Lebensweg. Sie gestalten Kulturarbeit und Gesellschaft mit.

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Berlin sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Berlin (Förderprogramm Jugend Ökologisch Kultur)  sowie durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin und und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Unterstützt durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ).