Mikrofonds

Mikrofonds: Verwirkliche deine Idee!

Der Mikrofonds richtet sich an junge Geflüchtete bis 27, die seit maximal sieben Jahren in Deutschland leben, aufgrund sprachlicher, aufenthaltsrechtlicher und / oder anderer bürokratischer Barrieren von den bisher vorhandenen Instrumenten der Projektförderung ausgeschlossen sind.

Unten erfährst du, wie du dich für den Mikrofonds bei uns bewerben kannst! 

DU bist jung: Das heißt, zwischen 14 und 27 Jahre alt.
DU lebst in Berlin.

DU bist innerhalb der letzten 7 Jahre nach Deutschland geflüchtet.
DU machst eine kulturelle Aktion: Zum Beispiel:

  • ein Open Stage mit Jam-Session,
  • eine Theaterperformance auf der Straße, um auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen,
  • der Druck einer Broschüre mit den gesammelten Gedichten und Geschichten, die Du und Deine Freunde in eurer Zeit in der Erstaufnahmeeinrichtung verfasst habt,
  • einen Dabke-Workshop
  • einen kleiner Film zu einem bestimmten Thema, was euch beschäftigt und interessiert
  • oder ähnliches...

DU brauchst Geld dafür.
Damit Du Deine kulturelle Aktion umsetzen kannst, können wir Dir bis zu 500€ geben.
Du
kannst damit zum Beispiel:

  • die Leihgebühr für die Mikrofone und die Anlage für Deine Jam-Session bezahlen,
  • die Kostüme für Deine Theaterperformance kaufen,
  • Deine Broschüre drucken lassen,
  • die Proberaummiete für Deinen Dabke-Workshop bezahlen,
  • die Kamera für Deinen Film leihen,
  • etc...

WIR unterstützen Dich!
Wir sind Abdel Amine Mohammed und Marwa Al-Radwany vom Aktionsfonds Jugend.Sprungbrett.Kultur der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.
Wir können Dich auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Hausa, Dendi und Zarma beraten (wenn Du weitere Sprachen benötigst, können wir das auch organisieren).

Wichtig: Bevor Du uns kontaktierst, prüfe bitte anhand unserer Häufig gestellten Fragen, ob wir Dein Vorhaben fördern können.
Wir freuen uns auf viele spannende Ideen!

Ruf uns an oder schreib‘ uns eine E-Mail wir vereinbaren dann einen Termin mit Dir!

E-Mail: aktionsfonds@lkj-berlin.de
Telefon: 030 / 98 38 99 35

Im Rahmen des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter (GIP) des Landes Berlin fördert die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF) das Projekt Jugend.Sprungbrett.Kultur und ermöglicht damit den Aktionsfonds.