infomail

infomail

News aus erster Hand

Die infomail informiert Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren jede Woche über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen der Berliner Jugend- und Kulturarbeit. Sie erhalten News über Fachtagungen, Fortbildungen, Wettbewerbe, Publikationen, Arbeitshilfen, Finanzierungswissen, Jobangebote und vielem mehr.
Insgesamt erscheint die infomail als E-Mail jeden Mittwoch, d.h. über 50 Mal im Jahr.
Wollen Sie andere Aktive der Berliner Jugendhilfe über News aus Ihrer Einrichtung informieren?
Senden Sie Ihren Beitrag oder Hinweis an die Adresse infomail@lkj-berlin.de.

Bitte melden Sie sich auch unter derselben E-Mail-Adresse für die infomail an.
Redaktionsschluss ist jeweils dienstags um 13 Uhr.

Aktuelle Ausgabe 38/2020

KUBINAUT - NAVIGATION KULTURELLE BILDUNG

Sich präsentieren und informieren, Partner finden, Projekte finanzieren, Termine ankündigen, Einträge im Schwarzen Brett erstellen - all dies bietet die Webplattform Kubinaut - Navigation Kulturelle Bildung! Alle 2 Wochen werden in der infomail neue Angebote oder Gesuche vom Schwarzen Brett auf Kubinaut vorgestellt. Diesmal: Apokalypse Yesterday Video und Theater von NeXt Generation (Theater X). Die Zukunft lehnt sich in ihr Kissen zurück und zieht an ihrer Pfeiffe: Es war März 2020 und wir standen kurz vor unserer Theaterpremiere. Ein Stück über die Zukunft. Oder das Gestern. Oder das Heute. Über Apokalypse und Widerstand. Doch dann kam Stillstand. Eine Katastrophe, vor der Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen uns seit Jahren gewarnt haben." Jetzt kommt alles zusammen, Video, Performance, Theater... auf dem Hof und im Theatersaal. Live und auf der Leinwand. Aufgrund der Pandemie sind die Zuschauerzahlen stark reduziert. Mehr unter https://bit.ly/33i7NzJ +++ Offene Bühne für Improvisation in Musik und anderen Künsten. Die Offene Bühne ist ein Angebot an improvisationserfahrene Musikerinnen und Musiker, sich einmal monatlich in Ad-hoc-Besetzungen musikalisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Die Offene Bühne kann wieder stattfinden! Um die notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsregeln einhalten zu können, ist eine Beschränkung der Teilnehmendenzahl erforderlich. Mehr unter https://bit.ly/33dxAcp:

ANGEBOTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Eigene Ideen für Mobilität der Zukunft entwickeln und herstellen

In dem Camp entwickeln Jugendliche von 14 bis 18 Jahren in Teams eigene Ideen für die Mobilität von morgen. In den Maker-Werkstätten (Programmierung, 3D-Druck, Holz) setzen sie die gleich handwerklich um. In Workshops und bei Exkursionen erfahren sie Neues über die grüne Berufswelt der Zukunft. Veranstaltungsort: LIFE e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin-Friedenau. LIFE e.V. verfügt über große Räume, die gut durchlüftet werden. Termin: 12.-17.10.2020, täglich 10-18 Uhr. Eltern- & Kennenlernabend am 22.09.2020, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr, online. Anmeldung für das Camp unter: https://machgruen.de/kontaktformular-life-2020/.

Eine Nacht für Berliner Familien:

Das Programm der 10. Familiennacht ist online! Einmalige Angebote, lange Öffnungszeiten und günstige Eintrittspreise für die Familien dieser Stadt: Das bietet die Berliner Familiennacht, die am 26.09.2020 zwischen 17:00 Uhr und 24:00 Uhr unter dem Motto „Die Nacht gehört uns - 10 Jahre Räume und Ideen für Familien“ bereits zum 10. Mal stattfindet. Das Programm mit allen Veranstaltungsorten ist online und umfasst eine bunte Mischung aus Artistik, Bilderbuchkino, Experimenten, Kochen, Lagerfeuer, Nachtgolfen, Theater und vielem mehr – angepasst und mit Blick auf die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Familien sind eingeladen, sich ihr individuelles Programm zusammenzustellen. Der Startschuss zur 10. Familiennacht erfolgt dieses Jahr im FEZ-Berlin, im Rahmen eines großen Familienevents zum Thema Raumfahrt. +++ Mehr Infos https://familiennacht.de.

Jugendjury für den IKARUS-Theaterpreis 2020 gesucht

Für die Teilnahme an der Jugendjury für den IKARUS 2020 sucht der JugendKulturService theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die ihre Perspektiven und kritische Meinung zu Theaterstücken für junge Zuschauerinnen und Zuschauer formulieren und in eine Diskussion um Qualität von Jugendtheater einbringen wollen. Unter professioneller kulturpädagogischer Anleitung erarbeiten sich die Teilnehmenden eigene Werkzeuge zur kritischen Theaterbetrachtung. Der Start-Workshop findet am 27.09.2020 statt. Bewerbungen mit einer kurzen Begründung zur Motivation der Teilnahme sind bis zum 22.09.2020 per Mail an: bewerbung@jugendkulturservice.de möglich. Die Jurymitglieder werden am 13.11.2020 den Jugend-IKARUS bei einer feierlichen Preisverleihung im ATZE Musiktheater vergeben. Mehr Infos unter https://t1p.de/IKARUS-2020.

JUGENDNETZ-BERLIN INFORMIERT

Schulterblick Filmfestival

Das Medienkompetenzzentrum Zille 54 veranstaltet  am Jahresende ein Filmfestival. Dort werden am 01.12.2020 die eingereichten Filmprojekte vorgestellt. Aufgabe ist es ein Video zu erstellen, welches die Emotionen in diesem Jahr widerspiegelt.  Denn jeder und jede hatte seine eigenen Probleme, Ängste, Erfolge und Erkenntnisse. Wer Glück hat, kann einen der Preise im Gesamtwert von 2000 Euro gewinnen. Einsendungen bitte als MP4, MOV oder im ähnlichen Format per Mail oder WeTransfer an meko@zille54.de. +++ Mehr Infos:  https://jugendnetz-berlin.de/de/aktuelles/neues/200911-Schulterblickfilmfestival.php.

Die Berliner Jugendjury 2020 geht in die dritte Runde

Die Berliner Jugendjury geht am 07.10.2020 erstmalig in die dritte Runde! Bisher ist die Jurysitzung im Jugendkulturzentrum Königstadt geplant, jedoch könnte sich dies aufgrund der durch Corona bedingten, besonderen Situation, noch ändern. Teilnehmen können Jugendliche bis 21 Jahren. Gesucht werden tolle Projektvorschläge, die mit bis zu 3000 Euro finanziert werden. +++ Mehr Infos zu den Teilnahmekriterien, den Themenfeldern und zum Ablauf unter: https://stark-gemacht.de/de/Programm/berliner-jugendjury.php.

FORTBILDING & FACHTAGUNG

VERANSTALTUNG InfoPoint.Bezirk.Netzwerk. Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung in Lichtenberg
Am 06.10.2020, von 10:00 Uhr bis 12.30 Uhr wird zum ersten bezirklichen Netzwerktreffen InfoPoint.Bezirk.Netzwerk vom InfoPoint Kulturelle Bildung in diesem Jahr eingeladen. Mit diesem bezirklichen Vernetzungstreffen begeben sich die Teilnehmenden via Zoom nach Lichtenberg. Die Veranstaltungsreihe InfoPoint.Bezirk.Netzwerk, mit der alle Berliner Bezirke durchlaufen werden, richtet sich in erster Linie an bestehende sowie potentielle Bildungsbündnisse aus dem BMBF-Programm „Kultur macht stark“ sowie Akteurinnen und Akteure der Kulturellen Bildung aus dem jeweiligen Bezirk. Im Fokus stehen die Themen Bündnisarbeit, Vernetzung und Best Practice. Den Ablaufplan findet man unter: https://www.lkj-berlin.de/sites/default/files/inline-files/InfoPointBezirkNetzwerk_Ablauf_0.pdf. Anmeldungen über: https://www.surveymonkey.de/r/HFGFBHT. Kontakt: Beate Kriszio, Mail. beate.kriszio@lkj-berlin.de 

Tradition oder Transformation? - Antisemitismus und Rassismus in der DDR, in Ostdeutschland und in Berlin; Podiumsgespräch mit Livestream

Das Podiumsgespräch mit Anetta Kahane, Mai-Phuong Kollath und Dr. Patrice G. Poutrus findet statt im Rahmen des landesgeförderten Projekts „Bewegte Vielfalt in Berlin“ der BildungsBausteine e.V. Im Zentrum des Projekts steht die Durchführung unterschiedlicher pädagogischer Angebote zu Antisemitismus, Rassismus und sozioökonomischer Deklassierung - insbesondere im Kontext des ostdeutschen Transformationsprozesses nach 1989/90 – für Schüler, Schülerinnen, Fachkräfte und andere. Termin: 24.09.2020, 18:00 Uhr; Veranstaltungsort: Festsaal der Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin +++ Mehr Infos und Anmeldung: http://www.bildungsbausteine.org/home/aktuelles/podiumsgespraech-240920./

PROJEKTFÖRDERUNG

ChanceTanz fördert außerunterrichtliche Tanzprojekte

Das Projekt ChanceTanz von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft fördert außerunterrichtliche Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche mit erschwertem Zugang zu Kultur- und Bildungsangeboten. Die Projekte sollen von einem lokalen Bündnis getragen und einem Zweierteam geleitet werden, dem mindestens ein*e professionelle*r Tanzkünstler*in angehört. Bündnisse können Fördermittel für verschiedene Formate mit bis zu 15.500 Euro beantragen. Die nächste Antragsfrist ist am 30.09.2020. +++ Mehr Infos unter: Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V., Im MediaPark 7, 50670 Köln, https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/.

Bezirkliche Projektförderung bis 5.000 Euro – Aktuelle Fristen der Fördersäule 3

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung stellt jährlich insgesamt mindestens 2.930.000 Euro aus Mitteln des Landes Berlin für kulturelle Projekte mit aktiver Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren zur Verfügung. Im Rahmen der Fördersäule 3 werden künstlerisch-pädagogische Kooperationsprojekte, die in einem Berliner Bezirk stattfinden, mit bis zu 5.000 Euro gefördert. Das Antragsverfahren wird dezentral über die Fachbereiche Kunst und Kultur der jeweiligen Berliner Bezirksämter organisiert. Es gelten daher unterschiedliche Antragsverfahren und Fristen. +++ Mehr Infos hierzu sowie zu den bezirklichen Kontaktpersonen unter: https://www.kubinaut.de/de/berliner-projektfonds-kulturelle-bildung/foerdersaeulen/.

Die aktuellen Fristen für Projekte im Jahr 2021 sind:
Friedrichshain-Kreuzberg: 12.10.2020
Mitte: 10.11.2020
Lichtenberg: 13.11.2020
Reinickendorf: 20.11.2020
Steglitz-Zehlendorf: 30.11.2020
Spandau: im Herbst 2020
Pankow: 01.12.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf: 01.12. 2020
Marzahn-Hellersdorf: 07.01.2021
Neukölln: 14.01.2021
Treptow-Köpenick: 15.01.2021
Tempelhof-Schöneberg: im Januar 2021

SONDERPROGRAMM

Sonderprogramm für gemeinnützige Übernachtungsstätten

Im Rahmen des Sonderprogramms „Kinder- und Jugendbildung und Kinder- und Jugendarbeit 2020“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) von der Corona-Krise betroffene Übernachtungsstätten in der Kinder- und Jugendarbeit. Anträge können bis zum 30.09.2020 von allen gemeinnützigen Übernachtungsstätten gestellt werden. Es können 90 Prozent des voraussichtlichen Betriebsdefizits im Zeitraum 01.04. bis 31.12.2020, jedoch maximal 400,- Euro je Bett, beantragt werden. +++ Mehr Infos: Wladimir Moor, Finanzen, Infrastruktur und Personal, T. 030 - 48 48 60 – 49, Mail. zentralstelle@bkj.de, https://www.bkj.de/news/antrag-stellen-sonderprogramm-fuer-gemeinnuetzige-uebernachtungsstaetten/?fbclid=IwAR2uY6pNdHH7R7ws5i5AnrxUZC_MG3xwWAL823kcHk2BrU474nReR-q-UnE.

JOB-ANGEBOTE
Die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin sucht eine Projektleiterin/ einen Projektleiter für das Berliner Jugendportal jup! (https://jup.berlin) ab Januar 2021. Arbeitsschwerpunkt ist die Weiterentwicklung von jup! Berlin, um dessen Relevanz für Berliner Jugendliche auszubauen und zu sichern. Öffentlichkeitsarbeit, ePartizipation, Community-Aufbau- und -Pflege in Sozialen Medien, sowie Stakeholdermanagement zählen zu Ihren Hauptaufgaben. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschul-Studium in Kommunikationswissenschaften, Marketing, Journalistik, Medienpädagogik bzw. sozialwissenschaftlichen Studiengängen (Master oder Diplom) und berufliche Kenntnisse sowie praktische Erfahrung. Die Stelle wird mit einem Umfang von max. 32 Std./Woche ausgeschrieben und ist zunächst bis Ende 2021 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) richten Sie ausschließlich per Mail, als eine zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) an: bewerbung@jfsb.de. Ihr Kontakt für Rückfragen: Alexander Behrens, T. 030 - 28 47 019 11.

Nächstes Erscheinungsdatum
Die nächste infomail Nr. 39/20 erscheint am 24.09.2020.

Download infomail 

Hier finden Sie die letzten Ausgaben der infomail im PDF-Format:

infomail 38/2020   
infomail 37/2020  
infomail 36/2020  

infomail 35/2020 
infomail 34/2020  
infomail 33/2020 
infomail 32/2020
infomail 31/2020 

infomail 30/2020 
infomail 29/2020 
infomail 28/2020 
infomail 27/2020 
infomail 26/2020 

infomail 25/2020  
infomail 24/2020 
infomail 23/2020  
infomail 22/2020 
infomail 21/2020 

infomail 20/2020 
infomail 19/2020 
infomail 18/2020   
infomail 17/2020 
infomail 16/2020 

infomail 15/2020 
infomail 14/2020  
infomail 13/2020 
infomail 12/2020  
infomail 11/2020  

infomail 10/2020 
infomail 09/2020 
infomail 08/2020 
infomail 07/2020 
infomail 06/2020 


infomail 05/2020
infomail 04/2020
infomail 03/2020
infomail 02/2020

 

 

Kontakt

Sie möchten die infomail als Mail-Service abonnieren? 
Schreiben Sie uns an die unten stehende E-Mail-Adresse:

infomail berlin
Hrsg.: LKJ Berlin e.V.
in Kooperation mit jugendnetz-berlin.de
Mail: infomail@lkj-berlin.de
V.i.S.d.P. Cornelia Schuster
T: 030/ 29 66 87 66 - F: 030/ 29 66 87 70

Die infomail ist ein Kooperationsprojekt der LKJ Berlin e.V. mit dem Jugendnetz Berlin

Für die Förderung danken wir der 

Logo_SenBJF