infomail

infomail

News aus erster Hand

Die infomail informiert Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren jede Woche über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen der Berliner Jugend- und Kulturarbeit. Sie erhalten News über Fachtagungen, Fortbildungen, Wettbewerbe, Publikationen, Arbeitshilfen, Finanzierungswissen, Jobangebote und vielem mehr.
Insgesamt erscheint die infomail als E-Mail jeden Mittwoch, d.h. über 49 Mal im Jahr.
Wollen Sie andere Aktive der Berliner Jugendhilfe über News aus Ihrer Einrichtung informieren?
Senden Sie Ihren Beitrag oder Hinweis an die Adresse infomail@lkj-berlin.de.

Bitte melden Sie sich auch unter derselben E-Mail-Adresse für die infomail an.
Redaktionsschluss ist jeweils dienstags um 13 Uhr.

Aktuelle Ausgabe 49/2022

FSJ KULTUR

Als Freiwillige/ Freiwilliger ein Jahr Kulturarbeit in seinen unterschiedlichen Facetten erleben Wie entsteht ein Theaterstück oder eine Ausstellung, wie organisiert man ein Konzert, wo und wie begeistert man (potenzielle) Besucherinnen und Besucher für Kunst und Kultur? Jugendliche im Alter von 16 bis 23 Jahren können vom 01.09.2023 bis zum 31.08.2024 Praxiserfahrungen in einer (Jugend-) Kultureinrichtung in Berlin sammeln. Am 10.01.2023 um 17:00 Uhr gibt es die Möglichkeit Wissenswertes – von der Anmeldung, über das eigene Kunst- oder Vermittlungsprojekt bis zum Zertifikat – rund um das Freiwillige Jahr in der Kultur zu erfahren und (ehemalige) Freiwillige und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu befragen. Anmeldung per Mail an: info@lkj-berlin.de +++ Mehr Infos: https://www.lkj-berlin.de/fsjkultur – Online-Einwahl: https://us02web.zoom.us/j/86928442646?pwd=MUNiWEpKUG1JTHJwaVIxZFRubzlHUT09.

ANGEBOTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Jetzt Familienfreizeit für jeden Tag des Jahres verschenken

Der neue Berliner FamilienPass 2023 bietet mit seinen rund 300 Preisvorteilen und 200 Verlosungen Freizeit für alle Berliner Familien! Gerade in einer Zeit, in der vor allem Familien sparen müssen, ermöglicht das Freizeit- und Kulturtaschenbuch mit seinen Preisvorteilen und Verlosungsaktionen besondere Familienabenteuer an jedem Tag des Jahres – egal, ob draußen oder drinnen, Museumsbesuch oder Kletterausflug. Der Pass ist ab sofort für einmalig 6,- Euro erhältlich. +++ Mehr Infos: https://www.jugendkulturservice.de/.

Wochenend-Workshop „Rhythmus überall – von Trommeln bis Body-Percussion“

Der Wochenend-Workshop Rhythmen richtet an Kinder von 8–12 Jahren. Die Teilnehmenden entwickeln Rhythmen und reagieren aufeinander, spielen laute Post und begeben sich in einen Klangwald. Ein improvisatorisches Rhythmusabenteuer! Leitung: Judith Thimm, Rhythmuspädagogin und Schauspielerin. Kursgebühr: 25,- bis 15,- Euro nach Selbsteinschätzung. Termin/Ort:17.-18.12.2022, jeweils 11:00 bis 13:30 Uhr +++ Mehr Infos und Anmeldung: https://exploratorium-berlin.de/veranstaltung/workshop-kinder-rhythmus-22-12/.

JUGENDNETZ-BERLIN INFORMIERT

Jugendmedienschutzindex 2022

Vor wenigen Wochen wurden die ersten Ergebnisse des Jugendmedienschutzindex 2022 vorgestellt. Zum Jahreswechsel wird FSM nun den vollständigen Bericht veröffentlichen können. Aus diesem Anlass findet bei ALEX Berlin eine FSM-Fachveranstaltung statt, auf der die Erkenntnisse und Schlussfolgerungen mit Experten und Expertinnen aller relevanten Akteure des Jugendmedienschutzes diskutiert werden. Termin: 15.02.2023, 13:00 bis 16:30 Uhr +++ Mehr Infos: https://jugendnetz.berlin/jn/aktuelles/meldungen/Jugendmedienschutzindex-2022.php.

Themen im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 – NACHGEFRAGT!

Die Zukunft der Meere in einer Box: Bildungsmaterial ab sofort kostenfrei verfügbar und auf den Spuren unserer Zeit: Das neue forscher-Magazin ab sofort verfügbar. +++ Mehr Infos: https://jugendnetz.berlin/jn/aktuelles/meldungen/Themen-im-Rahmen-des-Wissenschaftsjahres-2022-Nachgefragt.php.

FORTBILDUNG | FACHTAGUNG

Jugend.Sprungbrett.Kultur Netzwerk für Diversität und Inklusion in der kulturellen Jugendbildung

Einladung zum dritten Netzwerktreffen am 12.12.2022, 9:30 bis 15:30 Uhr zum Thema „Inklusion heißt mehr als nur Barrierefreiheit!“. Die Veranstaltung wird digital über die Plattform Zoom stattfinden. Neben der Vorstellung der neuen Pilotmaßnahme „Vor-Ort-Check Inklusion“, wird es einen Vortrag zum Einstieg ins Thema „Inklusion heißt mehr als nur Barrierefreiheit!“ geben. Außerdem wurden ist die neue Kooperationspartnerin, die GETEQ - Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement mbH zu Gast, die den Teilnehmenden ihre Arbeit, das Peer-to-Peer Prinzip sowie das Angebot der sogenannten „RealitätsChecks Inklusion“ vorstellen wird. +++ Mehr Infos: https://www.lkj-berlin.de/projekte/jugendsprungbrettkultur/termine, Link zur Anmeldung: https://www.surveymonkey.de/r/SZP8HYV.

Jugendmedienschutz in der digitalen Welt

 In einer digitalisierten Gesellschaft stellen sich Fragen des gesetzlichen Kinder- und Jugendmedienschutzes dringlicher als je zuvor. Im Seminar werden die wesentliche Aspekte, Institutionen und Regelungen des Jugendmedienschutzes in Deutschland praxisnah und verständlich anhand von Beispielen erläutert. Hieraus werden konkrete Handlungsoptionen und Methoden für medienerzieherisches Handeln abgeleitet, welche Kindern eine optimale Unterstützung ihrer Entwicklung ermöglichen. Termin: 09.01.2023 +++ Mehr Infos: https://www.fokus-medienbildung.de/Jugendmedienbildung/Grundlagen/208_Jugendmedienschutz_in_der_digitalen_Welt.htm.

Online-Seminar „#wutimbauch – Aggression bei Kindern“

Die Aktion Zivilcourage veranstaltet in zwei Modulen das Online-Seminar „#wutimbauch – Aggression bei Kindern“. In dieser Weiterbildung geht es darum, aggressives Verhalten von Kindern zu verstehen. Die Teilnehmenden beleuchten dabei die Ursachen von aggressivem Verhalten und besprechen, wie dieses aufgefangen und abgemildert werden kann. Das Angebot richtet sich an Pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und Grundschule sowie an Eltern von Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Die Kosten für die Teilnahme betragen 65,- Euro und eine Anmeldung ist bis zum 24.01.2023 erforderlich. Termin: 30.01. - 06.02.2023, 09:00 bis 10:30 Uhr +++ Mehr Infos und Anmeldung: https://www.aktion-zivilcourage.de/angebote/padagogen/konfliktfahigkeit/wutimbauch-aggression-bei-kindern.

Einladung zum letzten Zyklus der Trainingsreihe Wissen.Macht.Divers.

In einer eineinhalbjährigen praxisbezogenen Trainingsreihe widmen sich die Teilnehmenden dem Konzept Diversität sowie der Frage, wie man den verschiedenen Formen von Diskriminierung in unserem Umfeld und Arbeitskontext begegnen kann. Verschiedenste Kategorien werden hierbei als Diversity-Dimensionen aufgefasst. Mit der Trainingsreihe soll man sich neben theoretischem Wissen viel mit praktischen Übungen in den verschiedenen Bereichen auseinandersetzen, sie auf Praxistauglichkeit prüfen um sie dann im Arbeitskontexte übersetzen zu können. Anmeldeschluss 15.01.2023 +++ Mehr Infos: https://djo.de/wissen-macht-divers/, Ansprechperson: Theres du Vinage, Mail. theres-duvinage@djo.de.

Online-Seminar: Treffpunkte, Orte und Räume der Jugendlichen – Perspektiven für die Offene Kinder- und Jugendarbeit (Seminarnummer. 2063/23)
Im Workshop werden in einem ersten Teil Forschungsergebnisse zu räumlichen Aneignungsprozessen Jugendlicher aus marginalisierten Quartieren in Berlin, Köln und Lyon präsentiert. Um dann gemeinsam zu schauen, welche Räume für junge Menschen und die Arbeit mit Jugendlichen momentan besonders wichtig sind. Im zweiten Teil werden die Quartiere, in denen die Teilnehmenden des Workshops beruflich tätig sind analysiert. Im Seminar wird u. a. die Methode der Subjektiven Landkarten eingeführt und angewendet. Termin: 22.02.2023, 10-16:30 Uhr +++ Mehr Infos und Anmeldung unter Angabe der Seminarnummer: https://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/879281.

Einführung in die GEBe-Methode – Demokratiebildung und Partizipation in der OKJA fördern (Seminarnummer. 2100/23)  

Die GEBe-Methode ('Gesellschaftlich-demokratisches Engagement von benachteiligten Jugendlichen fördern') setzt bei den konkreten Lebenswelten von Jugendlichen an. Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit werden gestärkt und die Jugendlichen werden zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement – zumindest in ihrer Jugendfreizeiteinrichtung – ermutigt. Die Fortbildung ermöglicht den Teilnehmenden, informelle Partizipation in ihrer alltäglichen Praxis umzusetzen, eigene Prozesse zu initiieren und zu reflektieren. Die Einführung in die GEBe-Methode umfasst zwei Präsenztage, auf welche jeweils eine Praxisphase folgt, die in Form von zwei Onlineterminen begleitet wird. Mehr Infos und Anmeldung unter Angabe der Seminarnummer: https://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/879281.

ZUKUNFTSPAKET FÜR BEWEGUNG, KULTUR UND GESUNDHEIT

„Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“ soll mit und für Kinder und Jugendliche niedrigschwellige Zugänge zu Bewegung und kultureller Bildung schaffen und ihre Gesundheit ganzheitlich fördern. Am 25.11.2022 hat der Deutsche Bundestag entschieden, dass für Maßnahmen im Rahmen des Zukunftspakets für Bewegung, Kultur und Gesundheit insgesamt 55 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Das Bundesprogramm richtet sich direkt an Kinder und Jugendliche. Sie können Projektideen entwickeln und vorschlagen. Um ihre Projekte zu beantragen und umzusetzen, werden sie die Unterstützung von Trägern und Vereinen vor Ort brauchen. Helfen Sie mit, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche aber auch Organisationen und Träger der Kinder- und Jugendhilfe vom Zukunftspaket erfahren und gemeinsam Projektanträge stellen! +++ Mehr Infos und die Fördermöglichkeiten: https://www.das-zukunftspaket.de/.

FÖRDERUNGEN

Förderungen der Sebastian Cobler Stiftung

Die Sebastian Cobler Stiftung engagiert sich für Bürgerrechte und fördert deshalb verschiedene Projekte und Veranstaltungen. Zum 30.04. oder 30.09. des Jahres können Förderanträge eingereicht werden. Ziel der Stiftung ist die Förderung der Erziehung und Bildung der Allgemeinheit im Sinne des demokratischen Staatswesens, insbesondere der Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Grundrechte und der Abwehr von Einschränkungen und Gefährdungen der Grundrechte. +++ Mehr Infos: https://www.sebastian-cobler-stiftung.de/.

Jugend-Demokratiefonds Berlin

startet mit gleich 2 Ausschreibungen ins neue Jahr Jugend-Initiativen von mindestens 3 Personen können ab sofort unkompliziert bis zu 3.000 Euro für ihr eigenes Projekt beantragen! Im Förderbereich 1A können weiterhin bis zu 15.000 Euro beantragt werden. Beide Antragsfristen laufen bis zum 09.01.2023. Für eine Antragsberatung steht das Projektbüro noch bis zum 16.12.2022 und dann wieder ab dem 04.01.2023 zur Verfügung. Nutzt die Chance, noch in diesem Jahr eure Projektidee mit uns zu besprechen, idealerweise nach Terminvereinbarung per Mail an: go@stark-gemacht.de. +++ Mehr Infos sowie die Online-Anträge: https://stark-gemacht.de/.

JOB ANGEBOTE

Coraggio - Die Kulturanstifter e.V. sucht einen Mitarbeiter/ eine Mitarbeiterin für Projektentwicklung / Projektkoordination ein Hochseil-Projekt mit 20-30 Std./Wo. ab Februar oder März 2023. In enger Zusammenarbeit mit dem Team werden Arbeitsabläufe strukturiert, Konzepte erstellt und Realisierung. Die Bewerbungsfrist endet am 22.12.2022. Zur vollständigen Ausschreibung: https://www.kulturanstifter.de/allgemein/coraggio-stellenausschreibung/.

Nächstes Erscheinungsdatum
Die nächste infomail Nr. 50/2022 erscheint am 14.12.2022.

Download infomail 

Hier finden Sie die letzten Ausgaben der infomail im PDF-Format:

infomail 48/2022   infomail 49/2022     

infomail 45/2022   infomail 46/2022     infomail 47/2022

infomail 42/2022   infomail 43/2022     infomail 44/2022

infomail 39/2022   infomail 40/2022     infomail 41/2022

infomail 36/2022    infomail 37/2022    infomail 38/2022

infomail 33/2022    infomail 34/2022    infomail 35/2022

infomail 30/2022    infomail31/2022     infomail 32/2022

infomail 27/2022    infomail 28/2022    infomail 29/2022

infomail 24/2022    infomail 25/2022    infomail 26/2022

infomail 21/2022    infomail 22/2022    infomail 23/2022

infomail 18/2022    infomail 19/2022    infomail 20/2022

infomail 15/2022    infomail 16/2022    infomail 17/2022

infomail 12/2022    infomail 13/2022    infomail 14/2022

infomail 09/2022    infomail 10/2022    infomail 11/2022

infomail 06/2022    infomail 07/2022    infomail 08/2022

infomail 03/2022    infomail 04/2022    infomail 05/2022 

infomail 01+02/2022

 

 

Kontakt

Sie möchten die infomail als Mail-Service abonnieren? 
Schreiben Sie uns an die unten stehende E-Mail-Adresse:

infomail berlin
Hrsg.: LKJ Berlin e.V.
in Kooperation mit jugendnetz-berlin.de
Mail: infomail@lkj-berlin.de
V.i.S.d.P. Cornelia Schuster
T: 030/ 29 66 87 66 - F: 030/ 29 66 87 70

Die infomail ist ein Kooperationsprojekt der LKJ Berlin e.V. mit dem Jugendnetz Berlin

Für die Förderung danken wir der 

SenBJF_Neu