infonetkalender

infonetkalender

Kostenlos, werbefrei, übersichtlich und gemeinnützig orientiert

Mit 5.000 Besucherinnen und Besuchern im Monat ist der infonetkalender ein starkes Vermittlungsangebot zwischen Veranstaltenden und Kindern bis 12 Jahren mit ihren Eltern. In Kooperation mit dem Berliner Jugendportal jup! 

Im infonetkalender veröffentlichen Veranstaltende der Jugend(kultur)arbeit in Berlin Veranstaltungen, Aktivitäten und Highlights für Berliner Kinder. Dabei bildet der infonetkalender verschiedenste Aktivitäten von mehreren 100 kinder- und jugendkulturellen Einrichtungen unserer Stadt ab. Die übersichtliche Gestaltung gibt Kindern und ihren Eltern eine Orientierung über Freizeit- und Kulturangebote in ihrer Nähe. Kinder und ihre Eltern können unter knapp 2.000 Veranstaltungen von ca. 200 Kooperationspartnern wählen.

Das Redaktionsteam des infonetkalenders empfiehlt mit regelmäßigen Highlights besondere Angebote gemeinnützig orientierter Institutionen und Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Berlin. 

Uns ist es wichtig, dass der infonetkalender für alle Nutzerinnen und Nutzer kostenlos und werbefrei ist. Wir bewerben den infonetkalender in Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie in den Medien. Dadurch erreichen die Veranstaltungen einen hohen Bekanntheitsgrad, der sich auch in den Besucherzahlen auf der Webseite widerspiegelt: Jeden Monat wird www.infonetkalender.de bis zu 62.000 Mal angeklickt (Stand 12/2019). 

Zu jup!

jup! ist ein kostenloses und werbefreies Jugendportal. Es wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin im Rahmen des Landesprogramms jugendnetz-berlin.de umgesetzt. Das Portal richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.

Die Kooperation mit jup! ermöglicht es den Veranstaltenden der Jugend(Kultur)arbeit in Berlin, zukünftig mit nur einem Benutzerkonto zwei zielgruppenspezifische Kanäle zu bespielen: Über das Veranstaltungsformular von jup! werden die Veranstaltungen in eine gemeinsame Datenbank von jup! und infonetkalender eingetragen. Die Einträge werden dann – je nach Zielgruppe – entweder auf jup! (Veranstaltungen für Jugendliche ab 12 Jahren) oder im infonetkalender (Veranstaltungen für Kinder bis 12 Jahre) zielgruppenspezifisch platziert. Das System erkennt anhand der Zielgruppenangabe, wohin der Eintrag gehört und platziert ihn dort, wo sich die richtige Zielgruppe aufhält.

Der infonetkalender ist ein Projekt der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Berlin e.V. in Kooperation mit dem Berliner Jugendportal jup! Berlin der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) sowie in Kooperation mit jugendnetz-berlin.de. Gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Logo JUP               Logo JFSB             Logo Jugendnetz              Berliner Senat

Sie wollen Ihre Veranstaltung bekannt machen?

Dann erstellen Sie sich ein Benutzerkonto auf jup! und werfen einen Blick auf den gelben Kasten „Nutzermenü“. Mit einem Klick auf „Neues Event erstellen“ tragen Sie Ihre Veranstaltung in die gemeinsame Datenbank von jup! und infonetkalender ein.

Sie haben bereits ein Nutzungskonto auf jup! ? Dann loggen Sie sich ein und tragen Ihre Veranstaltung wie oben beschrieben in die Datenbank ein.

Alle Veranstaltungen, bei denen die Zielgruppe „Kinder“ angeklickt wird, werden automatisch im infonetkalender veröffentlicht.

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen zum infonetkalender erreichen Sie Beate Kriszio, Projektkoordinatorin, unter der E-Mail-Adresse infonet[at]lkj-berlin.de oder telefonisch unter 030 / 29 66 87 66