infomail

infomail

News aus erster Hand

Die infomail informiert Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren jede Woche über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen der Berliner Jugend- und Kulturarbeit. Sie erhalten News über Fachtagungen, Fortbildungen, Wettbewerbe, Publikationen, Arbeitshilfen, Finanzierungswissen, Jobangebote und vielem mehr.
Insgesamt erscheint die infomail als E-Mail jeden Mittwoch, d.h. über 49 Mal im Jahr.
Wollen Sie andere Aktive der Berliner Jugendhilfe über News aus Ihrer Einrichtung informieren?
Senden Sie Ihren Beitrag oder Hinweis an die Adresse infomail@lkj-berlin.de.

Bitte melden Sie sich auch unter derselben E-Mail-Adresse für die infomail an.
Redaktionsschluss ist jeweils dienstags um 13 Uhr.

Aktuelle Ausgabe 03/2021

KUBINAUT - NAVIGATION KULTURELLE BILDUNG

Sich präsentieren und informieren, Partner finden, Projekte finanzieren, Termine ankündigen, Einträge im Schwarzen Brett erstellen - all dies bietet die Webplattform Kubinaut Navigation Kulturelle Bildung! Alle 2 Wochen werden in der infomail neue Angebote oder Gesuche vom Schwarzen Brett auf Kubinaut vorgestellt. Diesmal:  MAKE YOUR STREAMS COME TRUE Mache dein eigenes Streaming-Angebot: Technische Umsetzung, geeignete Plattformen, Strategien für Inhalte & Selbstdarstellung. In diesem DIY Streaming Workshop wird gezeigt, dass der Einstieg in das Thema gar nicht so kompliziert ist. Aber es wird nicht nur der technische Aspekt wird beleuchtet, sondern auch inhaltliche Ansätze, Selbstdarstellung und Außenwirkung. Das Ziel ist es, am Ende des Workshops eine fundierte Übersicht über die Möglichkeiten und Umsetzung von Video-Streaming zu haben. Mehr unter: https://bit.ly/38XMCav +++ Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung: ein Stipendiatenprogramm mit Qualifizierung und Zertifikat für Kunstschaffende verschiedener Disziplinen. Mehr unter: https://bit.ly/3nZtzAT.

ANGEBOTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Comics für Kinder – Bewegungsspiele für die Kleinen

Einfach das Zuhause als Sportstätte nutzen - im Lockdown müssen kreative Lösungen her. Inspiriert von den beiden TV-Helden Peb & Pebber hat peb zahleiche Ideen für Bewegungsspiele entwickelt. Die Spielmaterialien gibt es in jedem Haushalt oder lassen sich ganz einfach selber basteln. Die Clips vermitteln Kindern praxisnah und altersgerecht Wissen und regen zum Mitmachen an – mit Unterhaltungswert. Die Video-Clips von Peb & Pebber stehen auf Youtube bereit und die  Bewegungs-Comics  zum Download auf den Seiten von peb. Die Plattform Ernährung und Bewegung informiert über ihre zahlreichen weiteren Initiativen, Materialien und Projekte. Als offenes Bündnis zur Förderung eines gesunden Lebensstils von Kindern und Familien unterstützt peb die Nutzung und Weiterverbreitung dieser Angebote. +++ Mehr Infos: https://www.pebonline.de/, https://www.pebonline.de/projekte/peb-pebber/comics-spass-und-spiel/.

Anmeldungen zum Samba Syndrom 2021 „The Last Call“ gestartet!

  Das 25. Samba Syndrom wird ein Höhepunkt: mit Hunderten Sambistas aus Europa lassen wir es grooven. Wir feiern und laden hochkarätige Mestres aus aller Welt ein, die das Samba Syndrom über viele Jahre geprägt und zum größten Sambafestival Berlins gemacht haben. Sie trainieren verschiedene Rhythmen, vielfältige Spieltechniken, neue Breaks, Choreografien und Tanzstile von Rio-Samba über Samba Reggae, Maracatú und afrobrasilianische Traditionen bis zu Forró. Termin: 20.-22.08.2021. Im Untermenü „Workshops 2021“ geht es zu den Beschreibungen der Workshops mit allen Dozentinnen und Dozenten. Bei jeder Workshop-Beschreibung findet man auch den Link zum Anmeldeformular.  +++ Mehr Infos: Landesmusikakademie Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin, Mail. sasy@landesmusikakademie-berlin.de, https://landesmusikakademie-berlin.de/samba-syndrom/.

Lernen auf Distanz: kostenfreie Lern-Apps

Das kostenlose digitale Bildungsangebot der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bietet auch während Shutdown, Notbetreuung und Homeschooling umfangreiche Unterstützung, um gemeinsam mit Kindern den Forscheralltag zu gestalten. +++ Mehr Infos unter: https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/.

Wettbewerb „AUSGEPACKT“

Das Online-Magazin „LizzyNet“ sucht Ideen für eine verpackungsärmere Zukunft. Mitmachen können Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren, entweder als Einzelteilnehmer/-teilnehmerin oder als Gruppe/Schulklasse. Zu gewinnen gibt es Sach- und Buchpreise. Der Einsendeschluss ist am 05.05.2021. +++ Mehr Infos: https://www.lizzynet.de/wws/ausgepackt-wettbewerb.php?sid=21521151545943944059922612261670.

JUGENDNETZ-BERLIN INFORMIERT

Seminar: Jugendbeteiligung digital?!

Das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) bietet vom 01. bis 03.03.2021 im Jagdschloss Glienicke ein 2,5-tägiges Seminar zum Thema Jugendbeteiligung mit digitalen Werkzeugen an. Anmeldeschluss ist der  08.02.2021. Im Seminar wird ein Überblick über Methoden und Formate aktivierender Jugendbeteiligungsarbeit mit digitalen Medien gegeben. Von digitalen Tools und Apps für die Bildungs- und Projektarbeit bis hin zu Offline-Formaten wie Barcamps und der Ansprache und Akquise über Social-Media-Kanäle. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des SFBB: Fortbildungsprogramm (berlin-brandenburg.de). https://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/871812?_det=975770&_nav=975752&_kat=975740.

Letzte Mediensprechstunde - Einen Digital-Fachtag an der Schule organisieren!

Die Pandemie zwingt uns bereits zum zweiten Mal in den Lockdown und oft bestehen Unsicherheiten, welche digitalen Anwendungen sinnvoll und/oder erlaubt sind. Wer sich dazu einen schnellen Überblick verschaffen will, kann die von Digitales Lernen Berlin zur Verfügung gestellten Materialien nutzen und für den speziellen Zweck weiterentwickeln. In der Anleitung sind viele nützliche Tools enthalten, wie z.B. eine Anleitung zum selbstorgansierten Lernen Schüler un Schülerinnen, sechs Erklärvideos zu sinnvollen Apps und Programmen und viele Tools und Anwendungen für den Einsatz im Unterricht. Um daran teilnehmen können Lehrkräfte eine Mail an  fortbildung@digitales-lernen.berlin  oder die Internetseite: 9. Mediensprechstunde: Einen Digital-Fachtag an der Schule organisieren | Meetup besuchen. +++ Mehr Infos: https://www.meetup.com/de-DE/digitales-lernen/events/kqdddsycccblc/.
 

FORTBILDING & FACHTAGUNG

Online-Workshop „Spendenaktionen für die Projektfinanzierung“

Von den Profis lernen. Die großen Wohlfahrts- und Umweltverbände machen es vor, wie man erfolgreich Spendengelder akquiriert. Man kann das Einwerben von Spenden dem Zufallsprinzip überlassen oder es strategisch angehen, und dann mit entsprechendem Erfolg. Im Austausch und an Beispielen schauen sich die Teilnehmenden das Fundraising- Jahr gemeinsam an. Dazu wird im Online-Workshop mit Input und in Breakoutsessions gearbeitet. Termin: 18.03.2021 Die Kosten zur Teilnahme betragen 50,- Euro. Um eine schnellstmögliche Voranmeldung wird gebeten. +++ Mehr Infos und Anmeldung: Kulturbüro Rheinland-Pfalz, https://kulturseminare.de/produkt/online-seminar-spendenaktionen-fuer-die-projektfinanzierung/.

Kostenfrei: Online-Seminare zu vielen Themen rund um Medien

Mit den Online-Seminaren im Programm FOKUS Medienbildung werden pädagogischen Fachkräften in Berlin kostenfreie Weiterbildungen angeboten. Mit den Angeboten werden Teilnehmende unterstützt, um ihr medienpädagogisches Knowhow zu erweitern und Brüche zwischen Fachkräften und ihren Zielgruppen zu überwinden. Mit Inputs und Vorträgen von Expertinnen, Experten, Videochats und interaktiven Formaten sollen die Teilnehmden fit für Kommunikation und Arbeit in Online-Kontexten gemacht werden. +++ Mehr Infos zu den Online-Seminaren und Anmeldung unter: https://www.fokus-medienbildung.de/248_Online_Seminare.htm.

Online-Fortbildung: Bildrechte und soziale Medien - Was ist erlaubt?

Ein Screenshot der Video-Konferenz ist schnell gemacht und im nächsten Moment schon auf Instagram (oder anderen sozialen Medien) hochgeladen. Doch wie sieht es mit dem Recht am eigenen Bild aus? Dürfen von Teilnehmenden während eines Angebots Fotos gemacht und veröffentlicht werden? Und welche Rechte haben eigentlich die Plattformen, wenn dort ein Foto hochgeladen wird? Diese und viele weitere Fragen werden während der Fortbildung geklärt. Termin: 21.01.2021. +++ Mehr Infos: https://ljrberlin.de/bildrechte-sozialemedien.

WISSENSWERTES

bpb:magazin „Wegen Corona“

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat das neue bpb:magazin #18 zum Thema Corona veröffentlicht. Hier werden die Ausfälle und Herausforderungen, die durch den Corona-Virus im Jahr 2020 entstanden sind, aus verschiedenen Blickwinkeln behandelt und diskutiert. Das Magazin ist kostenlos bestellbar und als PDF verfügbar. +++ Mehr Infos unter: https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/bpbmagazin/317060/bpbmagazin-2-2020.

Kostenfreie Handreichung „33 Social Media-Tipps für die Zivilgesellschaft“

Während die Gesellschaft das soziale Leben durch den Coronavirus zunehmend ins Digitale verlegt, braucht unsere Demokratie eine Stimme dringender denn je: Die digitale Zivilgesellschaft! Die Abwehr von Angriffen rechtsextremer und populistischer Akteurinnen und Akteuren nimmt bei zivilgesellschaftlichen Organisationen immer mehr Kräfte in Anspruch. Die Publikation der Amadeu Antonio Stiftung „33 Social Media-Tipps für die Zivilgesellschaft“ unterstützt gemeinnützige Organisationen in ihrem digitalen Engagement. +++ Mehr Infos und Download unter: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/starke-tipps-fuer-die-digitale-zivilgesellschaft-55611/.

Computerspiel zur Extremismusprävention „Leons Identität“

Die Stabsstelle Demokratie- und Engagementförderung hat gemeinsam mit dem Referat für Extremismuprävention des Ministeriums für Inneres und Sport und dem btf Game Department das Computerspiel „Leons Identität“ veröffentlicht. Das detektivische Abenteuerspiel soll junge Menschen auf spielerische Weise dabei unterstützen, rechtsextremistische Agitation zu erkennen sowie kritisch zu hinterfragen und bildet so einen guten und hochaktuellen Beitrag zur Präventionsarbeit. Das Spiel wurde im Auftrag der Staatskanzlei und dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt und ist kostenlos online verfügbar. +++ Mehr Infos unter: https://leon.nrw.de/. WETTB

FÖRDERPROGRAMM

AusbildungWeltweit fördert Aufenthalte im Vereinigten Königreich

Ab 2021 ermöglicht das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Auslandsaufenthalte von Auszubildenden, Ausbilderinnen und Ausbildern im Vereinigten Königreich. Eine Förderung von Großbritannien-Auslandspraktika ist somit nun unter den Programmbedingungen von AusbildungWeltweit möglich. Hintergrund ist, dass Großbritannien nicht weiter Programmland im europäischen Bildungsprogramm Erasmus+ ist. +++ Mehr Infos und zur Antragstellung unter: https://www.ausbildung-weltweit.de/de/grossbritannien-wird-zielland-bei-ausbildungweltweit.html.

JOB ANGEBOTE

Für die schulbezogene Mädchensozialarbeit nach § 13,1 SGB VIII im Mädchen-Kultur-Treff Dünja wird eine Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin (mit staatlicher Anerkennung) für 32 Wochenstunden gerne mit türkischen bzw. arabischen Sprachkenntnissen gesucht. Beginn: ab 01.02.2021; Vergütung: in Anlehnung an TV-L S. Erwünscht werden: praktische Erfahrungen in der Sozialarbeit / -pädagogik mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien nichtdeutscher Herkunft; Erfahrungen mit Gruppen; Erfahrungen in der interkulturellen Pädagogik. Geboten wird ein vielfältiger Arbeitsbereich, ein lebendiges, kooperatives und interkulturelles Team, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, Raum für eigene Ideen und Kreativität sowie Fortbildung und Supervision. Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte ab sofort an: Marietta Heuck im Mädchen-Kultur-Treff Dünja, Jagowstr. 12, 10555 Berlin, Mail. duenja@moabiter-ratschlag.de.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Standort Berlin einen Referenten/ eine Referentin für internationale Jugendkulturarbeit (zum Ausbau von Begegnungen mit Partnern aus dem Globalen Süden) mit einem Umfang von 31 Wochenstunden. Bewerbungsschluss: 20.01.2021. +++ Mehr Infos: https://www.bkj.de/news/referentin-fuer-internationale-jugendkulturarbeit-bei-der-bkj/.

Nächstes Erscheinungsdatum
Die nächste infomail Nr. 04/21 erscheint am 27.01.2021.

Download infomail 

Hier finden Sie die letzten Ausgaben der infomail im PDF-Format:

infomail 03/2021    

infomail 01+02/2021

 

 

Kontakt

Sie möchten die infomail als Mail-Service abonnieren? 
Schreiben Sie uns an die unten stehende E-Mail-Adresse:

infomail berlin
Hrsg.: LKJ Berlin e.V.
in Kooperation mit jugendnetz-berlin.de
Mail: infomail@lkj-berlin.de
V.i.S.d.P. Cornelia Schuster
T: 030/ 29 66 87 66 - F: 030/ 29 66 87 70

Die infomail ist ein Kooperationsprojekt der LKJ Berlin e.V. mit dem Jugendnetz Berlin

Für die Förderung danken wir der 

Logo_SenBJF